Osterkekse

Ob als süße Deko oder als Leckerei zum Osterkaffee: Diese Kekse in Form von Ostermotiven bereichern jede festliche Ostertafel

von Angelika Karl, aktualisiert am 15.03.2019

Zutaten für etwa 45 Stück (2 Backbleche):

250 g Mehl
3 EL Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Sauerrahm (20 % Fett i. Tr.)
150 g weiche Butter oder Magarine

Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier, Ausstecher für Ostern (z.B. Hasen, Lämmchen, Küken, Schmetterlinge)

Zum Verzieren:
150 g Puderzucker
2–3 EL Zitronensaft
süße Osterdeko nach Belieben

Zubereitung:

  • Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Salz, Rahm und Fett in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.
  • Figuren ausstechen und auf die Bleche legen. Im heißen Ofen etwa 13 Minuten backen. Nach Belieben mit Zuckerguss und süßer Fertigdeko verzieren.

Tipp: Für Vollkornkekse das helle Weizenmehl durch Vollkornmehl ersetzen und etwas mehr Sauerrahm zugeben. Für Zitronen-Kekse eine Bio-Zitrone waschen und 1 EL abgeriebene Schale und eventuell etwas Zitronensaft unter den Teig kneten.