Minipizza mit Hack

Auf knusprigem Pizzateig mit Tomatensoße schmeckt das würzige Gehackte besonders lecker. Das Miniformat ist ideal für Kinderhände
von Baby und Familie, aktualisiert am 04.09.2012
W&B/Julia Hoersch

Zutaten für vier Personen:

1 Pizza-Fertigteig, 250 g ­passierte Tomaten, 500 g gemischtes Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprika­pulver, 3 EL Olivenöl, Petersilie nach ­Belieben

So geht’s:

Den Pizzateig nach Packungsanleitung zubereiten. Daraus zwölf gleich große Kugeln ­formen. Jede Kugel zu einem Mini-­Teigfladen ausrollen.

Die Teigplatten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen. Erst mit den Tomaten bestreichen. Dann das gut durchgebratene ­Gehackte darüber krümeln, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprika würzen und noch einmal etwa zehn ­Minuten  gehen lassen. Zum Schluss die Minipizzen­ mit Olivenöl beträufeln. Die Backbleche nachein­ander in den vorgeheizten Ofen schieben.

Bei Ober-/Unterhitze und etwa 220° C backen – 15 bis 20 Minuten je Blech.

 

Das Rezept stammt von Stefanie Daeumler aus Erlangen.


Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Wie oft war Ihr Kind im vergangenen Jahr krank?

Haben Sie den Geburtsmonat Ihres Kindes geplant?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages