Lasagne

Der Klassiker unter den Ofengerichten: Lasagne mit Hackfleisch und Béchamelsoße. Nur keine Angst: Ist gar nicht so aufwendig!

von Anne-Bärbel Köhle, aktualisiert am 07.01.2014

Zutaten für 6 Personen:

500 g gemischtes Hackfleisch, 3 Karotten, 2 Zwiebeln, 2 Zehen Knoblauch, etwas Olivenöl, 1 Stange Sellerie, 1 Zucchini, 1 Aubergine, 1 TL getrocknetes Basilikum, 2 Dosen geschälte Tomaten (je 400 g), 2 EL ­Tomatenmark, je eine Handvoll frisches Basilikum und Petersilie, 500 g Lasagne-Blätter, 50 g Parmesan, 30 g Butter, 4 EL Weizenmehl, 600 ml Milch

So geht’s:

Klein geschnittene ­Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl anbraten, Hackfleisch dazugeben und anbraten, anschließend das klein geschnittene Gemüse. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark und Dosentomaten zugeben, aufkochen. Gehackte frische Kräuter dazugeben.

Für die Béchamelsauce die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl hinzufügen und die Milch nach und nach dazugießen, dabei ständig mit dem Schneebesen rühren. Alles fünf Minuten köcheln lassen, salzen und pfeffern.

In eine gefettete Auflaufform erst etwas Béchamelsauce geben, darauf die Bolognese, dann eine Schicht Nudelblätter. So weiter schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Zuoberst kommen Lasagneblätter und Béchamelsauce. Mit Parmesan bestreuen, 40 Minuten im Ofen (180 Grad) backen.


Das Rezept stammt von Catherine Bauer aus Heidelberg.


Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis