Graupensuppe mit Gemüse

Gesund und wärmend ist dieser Eintopf – und mit Graupen und Wurzelgemüse macht er auch noch richtig satt. Perfekt im Winter!

von Baby und Familie, 29.01.2015

Frische Petersilie passt hervorragend zum Wurzelgemüse in dieser Graupensuppe


Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel
2 EL Butter
200 g Graupen
100 ml trockener Weißwein (oder Brühe)
1 Lorbeerblatt
3 Pfefferkörner
800 ml Gemüsebrühe
3 Möhren
1 Petersilienwurzel
400 g festkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch gehackte Petersilie

So geht’s:

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelstückchen glasig anschwitzen.
  • Die Graupen zugeben, mit dem Wein (oder Brühe) ablöschen. Die Gewürze zugeben und die Gemüsebrühe angießen. Alles ­etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze vor sich hin köcheln lassen.
  • Inzwischen die Möhren, die Petersilienwurzel und die Kartoffeln schälen, grob würfeln und zur Suppe geben.
  • Weitere 20 Minuten köcheln lassen, bis die Graupen gar sind. Zum Schluss das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner aus der Suppe fischen, das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer ­abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.
  • Dazu passt: Weißbrot. Wer mag, kann der Suppe noch geröstete Speck­würfel beigeben.

Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis