Geburtstagskuchen: Drei Rezepte

Hier finden Sie die Gewinner-Rezepte für köstliche Geburtstagskuchen von den Baby und Familie-Lesern

von Baby und Familie, aktualisiert am 09.06.2015
Biskuitroulade-Schnecken

So niedlich sehen die Biskuitschnecken aus


1. Platz: Schnecken aus Biskuit

Zutaten für 16 Stück: 180 g Mehl, 50 g Zucker, 6 Eigelb, 5 Eiweiß, 120 g Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Msp. Backpulver, 200 g Marzipan, Schokolinsen, Schokostäbchen, Himbeermarmelade

So einfach geht’s: Eigelbe mit dem Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend Mehl und Backpulver mischen, durch ein Sieb streichen und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und ebenfalls vorsichtig untermengen. Die luftige Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 °C exakt zwölf Minuten backen. Den heißen Biskuitboden auf ein sauberes Küchentuch stürzen und vorsichtig mithilfe des Tuchs einrollen und leicht abkühlen lassen. Den Kuchen wieder auseinanderrollen und die Innenseite mit Marmelade bestreichen. Am äußeren Rand der Rolle fünf Zentimeter freilassen. Den Teig wieder einrollen. Roulade in etwa zwei Zentimeter breite Stückchen schneiden. Nun aus Marzipan kleine Kugeln formen und halbieren. Je eine Halbkugel als Kopf auf die Schnecke kleben. Zwei Schokolinsen als Augen und halbierte Schokostäbchen als Fühler hineinstecken.

Tipp: Die Rolle anstelle von Marmelade mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen. Auch sehr lecker!

Das Gewinnerrezept stammt von Daniela Enziger aus Neukirchen an der Vöckla in Österreich mit ihrer Tochter Lenja.

 

Geburtstags-Zug

2. Platz: Schoko-Lokomotive

Zutaten: 500 g Mehl, 250 g Margarine, 4 Eier, 350 g Zucker, 1 Pck. Backpulver, ca. 1/8 Liter Milch, 1 Pck. Vanillezucker, 200 g Vollmilchkuvertüre, 100 g Puderzucker, 1-2 EL Wasser, Schokolinsen, Marshmallows, Kekse

So einfach geht’s: Margarine mit Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver untermischen. Nach und nach die Milch zugeben. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen auf circa 190 °C etwa eine Stunde lang backen. Dann den Kuchen stürzen und auskühlen lassen. Ein Drittel des Kuchens abschneiden und mit einem langen Holzspieß auf einem Ende des restlichen Kuchens befestigen. Vollmilchkuvertüre im Wasser bad schmelzen. Kuchen mit Schokoguss bestreichen. Mit Schokolinsen, Marshmallows und Keksen nach Belieben dekorieren. Aus Puderzucker und Wasser einen Zuckerguss herstellen und den Geburtstagszug verzieren, wenn der Schokoguss getrocknet ist.

Rezept von Petra Witzel aus Filderstadt

 

Zitronen-Butterkeks-Kuchen

3. Platz: Bärenschnitte

Zutaten (ein Blech): 200 g Butter, 250 g Mehl, 200 g Zucker, 4 Eier, 1 Pck. Vanillezucker, 1/2 Pck. Backpulver, Saft von 1 1/2 Zitronen, 1 Pck. Vanille-Puddingpulver, 40 g Zucker, 500 ml Milch, 500 ml Schlagsahne, 30 Butterkekse, 200 g Puderzucker, 2 EL Wasser, 3-4 EL Zitronensaft, 30 Gummibärchen

So einfach geht’s: Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach Eier zugeben und die Mischung cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Zitronensaft portionsweise unterziehen. Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er schwer vom Löffel fällt. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit nach Packungsanleitung einen Vanillepudding kochen. Den Pudding auf den noch warmen Kuchen streichen, abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Keksen belegen. Aus Puderzucker, Wasser und Zitronensaft einen Guss rühren und darübergeben. Zum Schluss die Gummibärchen daraufsetzen.

Rezept von Lisa-Marie Orlikowski aus Rinteln


Wann hat Ihr Kind das erste Mal Smartphone oder Tablet benutzt?
Zum Ergebnis
Haben Sie in der Stillzeit Alkohol getrunken?
Zum Ergebnis