Bigos: Polnische Sauerkrautpfanne

Sehr lecker, aber auch sehr deftig kommt diese polnische Sauerkrautpfanne daher. Ideal für anstrengende Wintertage

von Baby und Familie, 29.01.2015

Diese Sauerkrautpfanne mit Fleisch, Speck und Wurst wird in Polen Bigos genannt


Zutaten für 4 Personen:

25 g getrock­nete Pilze
600 g Schweinefleisch (z. B. Schulter)
1 EL Butterschmalz,
800 g Sauer­kraut (aus der Dose)
3 Lorbeerblätter
1 TL Wacholderbeeren
2–3 Pimentkörner
½ TL Pfefferkörner
200 g brühpolnische Wurst
2 Tomaten
1 Zwiebel
50 g durchwachsener Speck
6 Dörrpflaumen
75 ml trockener Rotwein (oder Brühe)
Salz
Pfeffer
Zucker

So geht’s:

  • Die Pilze ca. 15 Minuten in 250 ml Wasser einweichen. Durch ein Sieb gießen und den Sud auffangen, Pilze waschen und klein schneiden.
  • Fleisch mundgerecht würfeln. Schmalz in einen Topf geben, das Fleisch darin rundherum scharf anbraten.
  • Pilze, den Pilzsud und das Sauerkraut dazugeben und vermengen. Lorbeerblätter, Wacholder, Piment und Pfeffer zugeben. Alles geschlossen 1 ½ Stunden bei geringer Hitze schmoren lassen, ab und zu umrühren, Wasser ergänzen, falls nötig.
  • Wurst in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen, würfeln. Beides unter das Bigos mischen.
  • Speck fein würfeln und in einer ­­Pfanne auslassen. Fein gehackte Zwiebel zugeben, kurz mitdünsten. Dörrpflaumen halbieren und mit der Zwiebelmischung zum Eintopf geben.
  • Rotwein oder Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und weitere ca. 30 Minuten garen.
  • Noch kurz abschmecken und dann servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis