Saure-Sahne-Kekse

Aufwendig geschichtete, gerollte, gefüllte Kekse: Für viele Kinder verzichtbar. Aber Plätzchen zum Ausstechen und Verzieren? Lebensnotwendig!

von Baby und Familie, aktualisiert am 27.11.2013

Zutaten:

375 g Mehl, 50 g gesiebter Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 250 g Butter, 50 g saure Sahne, Saft von 1/2 Zitrone, Puderzucker, Dekoration

So geht’s:

Alle Zutaten gründlich miteinander verkneten. Den Teig in Folie gewickelt eine Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen. Dann etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und mit verschiedenen Formen aus­stechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In etwa zehn Minuten bei 180 Grad im Ofen goldgelb backen. Achtung! Die Plätzchen verbrennen schnell!

Zum Dekorieren: Jetzt sind der Fantasie keine Gren­zen gesetzt. Erst mal einen Zitronenguss herstellen: den Zitronensaft mit so viel Puderzucker vermischen, dass eine zähe Flüssigkeit entsteht. Wer will, kann Lebensmittelfarbe unterrühren. ­Damit die Plätzchen bestreichen und sofort nach Laune mit Dekoration belegen.

 

Das Rezept stammt von Ines Kolodziej aus Vörden.