Brokkoli-Hähnchen aus dem Wok

Nicht nur für Schwangere gesund: Brokkoli enthält Folsäure und Eisen. Mit Hähnchen aus dem Wok schmeckt er der ganzen Familie

von Julia Rotherbl, aktualisiert am 30.04.2019

Zutaten für 4 Personen:

500 Gramm Brokkoli
400 Gramm Hähnchenbrustfilet
200 Gramm Champignons
je 2 Schalotten und Knoblauchzehen
100 Gramm Cashewkerne
100 Milliliter Hühnerbrühe
2 Teelöffel Speisestärke
3 Esslöffel Sojasauce
2 Esslöffel Öl
Salz und Pfeffer
240 g Vollkornreis

So geht's:

Vollkornreis nach Packungsanweisung garen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne, kleine Stücke schneiden. Mit Stärke und je einem Esslöffel Sojasauce und Öl mischen.

Brokkoli waschen, putzen, in kleine Röschen schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.

Brühe mit der übrigen Sojasauce verrühren. Einen Esslöffel Öl im Wok erhitzen. Die Cashewkerne 30 Sekunden goldbraun rösten, herausnehmen. Jetzt das Fleisch portionsweise für circa 2-3 Minuten unter Rühren durchbraten. Herausheben und warmstellen.

Brokkoli, Pilze, Schalotten und Knoblauch 4 Minuten in der Pfanne rühren. Würzsauce dazugießen und aufkochen lassen. Nun Fleisch samt Marinade dazugeben und bei starker Hitze eine Minute rühren. Salzen, pfeffern, zum Schluss mit Cashewkernen bestreuen.


Pro Portion: Etwa 570 Kilokalorien, 6 Milligramm Eisen, 164 Mikrogramm Folsäure, 32 Mikrogramm Jod.