{{suggest}}


Geburtstermin berechnen: Wann kommt das Baby zur Welt?

Unser Geburtsterminrechner ermittelt, wann die Geburt Ihres Kindes ansteht. Einfach Datum der letzten Regel und die Zykluslänge eingeben und den voraussichtlichen Entbindungstermin bestimmen

aktualisiert am 24.07.2020

Geburtsterminrechner

Sie wollen wissen, wann voraussichtlich Ihr Baby zur Welt kommt? So können Sie den errechneten Geburtstermin bestimmen: Geben Sie im Schieberegler Ihre durchschnittliche Zykluslänge an und klicken Sie im Kalender auf den ersten Tag Ihrer letzten Regelblutung. Sofort im Anschluss zeigt der Kalender Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche. Im Text darunter wird Ihnen der errechnete Geburtstermin angezeigt. Wenn Sie im Kalender vorblättern, können Sie sehen, auf welchen Wochentag er fällt.

Zykluslänge: 28

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35


Schwangerschaftswochenrechner



Ihr Untersuchungskalender für die Schwangerschaft

  • SSW 4 bis SSW 5: Schwangerschaftstest 
  • ab SSW 5: Erstuntersuchung mit Blutuntersuchungen, eventuell Krebsvorsorge, Anlage des Mutterpasses
  • SSW 9 bis SSW 12: Vorsorgeuntersuchung, erster Ultraschall
  • SSW 11 bis SSW 13: evtl. Ersttrimester-Screening, DNA-Bluttest (ab SSW 10), gegebenenfalls Chorionzottenbiopsie 
  • SSW 13 bis SSW 16: Vorsorgeuntersuchung 
  • SSW 16 bis SSW 17: gegebenenfalls Amniozentese
  • SSW 17 bis SSW 20: Vorsorgeuntersuchung, zweiter Ultraschall, eventuell Feinultraschall
  • SSW 21 bis SSW 24: Vorsorgeuntersuchung
  • SSW 24 bis SSW 27: Antikörper-Suchtest, Oraler Glukosetoleranztest
  • SSW 25 bis SSW 28: Vorsorgeuntersuchung
  • SSW 29 bis SSW 32: Vorsorgeuntersuchung, dritter Ultraschall
  • ab SSW 32: Blutuntersuchungen (Hepatitis B,), ab jetzt Vorsorgeuntersuchung alle zwei Wochen, eventuell mit CTG (Kardiotokogramm) zur Messung der Herztöne des Kindes und der Wehen
  • SSW 33 bis SSW 34: Vorsorgeuntersuchung
  • SSW 35 bis SSW 36: Vorsorgeuntersuchung, eventuell Abstrich auf B-Streptokokken
  • SSW 37 bis SSW 38: Vorsorgeuntersuchung, eventuell CTG
  • ab SSW 40: etwa alle zwei Tage Vorsorgeuntersuchung, CTG, Bestimmung der Fruchtwassermenge

Und so berechnet sich der Geburtstermin

Ausgangspunkt ist der erste Tag Ihrer letzten Periode. Schwanger werden können Sie jedoch erst nach dem Eisprung, also frühestens 14 Tage später. Der genaue Zeitpunkt hängt von Ihrer Zykluslänge ab. Nach der Befruchtung der Eizelle durch ein Spermium dauert es 38 Wochen, bis das Baby in Ihrem Bauch fertig entwickelt ist und die Geburt bevorsteht. Zusammen ergibt das rund 40 Schwangerschaftswochen, ab dem ersten Tag Ihrer letzten Regelblutung gerechnet. Da die einzelnen Zeitspannen von Frau zu Frau etwas variieren, kann es sein, dass der Frauenarzt den voraussichtlichen Geburtstermin im Laufe der Schwangerschaft noch korrigieren muss.


Ab welchem Alter konnte Ihr Kind laufen?
Zum Ergebnis
Wer macht bei Ihnen mehr im Haushalt?
Zum Ergebnis