Linguine mit Makrele und Lauch

In fettreichem Fisch wie Makrele oder Lachs sind Omega-3-Fettsäuren enthalten, die für die Hirnentwicklung des Ungeborenen wichtig sind. Daher, guten Appetit
von Katja Töpfer, 21.12.2017

Im Gegensatz zu Karpfen oder Forelle enthält Makrele viel Omega-3-Fettsäuren

StockFood/Gräfe & Unzer Verlag/Jörn Rynio

Zutaten (4 Personen):

400g Linguine, 2 Schalotten, 2 Stangen Lauch, 4 Makrelenfilets (alternativ: Lachs), 100ml Sahne, 50ml Gemüsebrühe, 1 TL scharfer Senf, 1 TL Dillspitzen, Butterflöckchen

Zubereitung:

  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  • Inzwischen Schalotten und Lauch waschen und in sehr dünne Ringe schneiden. Die Makrelenfilets häuten und jeweils einmal längs und einmal quer halbieren.
  • Einen beschichteten Topf mit Schalotten und Lauch auslegen. Die Fischstücke darauf verteilen. Gemüsebrühe mit Senf verquirlen und in den Topf gießen. Bei geschlossenem Deckel Gemüse und Fisch einige Minuten weich garen.
  • Die Fischstücke herausnehmen und im Ofen warm stellen. Sahne unter die Sauce mischen, kalte Butterflöckchen mit einem Schneebesen unterziehen. Die Linguine unter die Sauce mengen.
  • Pasta auf Tellern anrichten, mit Dill garnieren und Fisch daraufgeben.

Schwangere Frau

Newsletter für Schwangere

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Schwangerschaftsnewsletter »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages