Checkliste: Erstausstattung für das Baby

Was brauchen wir alles für das Neugeborene? Diese Checkliste hilft Eltern, sich optimal auf die Zeit nach der Geburt vorzubereiten
aktualisiert am 06.11.2017

Damit sich das Kleine rundum wohlfühlt: Diese Sachen brauchen Eltern für ihr Neugeborenes

Fotolia/Michael Kempf

Mit dem Bauch wächst auch die Vorfreude auf das Baby – und die Lust, sich voll und ganz auf den Nachwuchs vorzubereiten. Aber bevor Schwangere in den Kaufrausch verfallen, sollten sie sich genau überlegen, was der Säugling alles braucht. Denn größere Anschaffungen wie der Kinderwagen haben unter Umständen eine Lieferdauer von mehreren Monaten, während es für die Kleidung zunächst nur eine Basisausstattung braucht. Auch wenn die kleinen Strampler nur zu süß sind  – Neugeborene sind im Handumdrehen wieder herausgewachsen.

Eine Übersicht über die wichtigsten Anschaffungen haben wir hier zusammengestellt. Inklusive einer Checkliste zum Ausdrucken und Abhaken.

Zur Pflege:

  • Windeln in Größe 1
  • evtl. Wärmelampe
  • Babywanne
  • Badethermometer
  • Badehandtücher
  • Waschlappen
  • Wundcreme
  • Nagelschere
  • Fieberthermometer

Zum Anziehen und für den Alltag:

jeweils in Größe 56 und 62:

  • 8 Bodys
  • 6 Oberteile
  • 4 Strampler
  • 2 Mützchen
  • 4 Paar Baumwoll- und Wollsocken
  • eine Jacke
  • ggf. einen Winteranzug
  • 2 kleine Babydecken
  • 2 Schlafsäcke
  • Babyfon
  • Spieluhr

Für das Stillen und das Wochenbett:

  • Still-BHs und Einlagen
  • Stillkissen
  • große Binden
  • einige Stoffwindeln als Spucktücher
  • Salbe für schmerzende Brustwarzen
  • Rotlichtlampe
  • Fläschchen und Sauger
  • Flaschenbürste
  • evtl. Milchpumpe
  • Essen vorkochen und einfrieren

Die großen Anschaffungen:

Für die Sicherheit:

  • Kantenschutz für Tisch und Anrichten
  • Steckdosensicherungen
  • Kühlschranksicherung
  • Herdgitter
  • Türstopper
  • Schubladensperren
  • Treppensicherung

Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Haben Sie den Geburtsmonat Ihres Kindes geplant?

Sind Sie empfindsamer, seit sie ein Kind bekommen haben?

Können Sie sich vorstellen, Ihre Eizellen einfrieren zu lassen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages