Kinderkrankheiten: Von ADHS über Mumps bis Zahnen

Neben Röteln, Windpocken oder Scharlach gibt es noch viele andere Erkrankungen, die Kinder treffen können. Hier finden Sie eine Übersicht mit Krankheiten von A bis Z

10.05.2013

Kinderkrankheiten: Erreger haben bei Kindern oft noch leichtes Spiel


Kinder sind häufig krank. Ihr Immunsystem befindet sich noch im Training: Es sammelt Antikörper gegen all die Krankheitserreger, die in der Umgebung herumschwirren.

Gerade bei engem Kontakt mit Gleichalterigen in Krippe, Kindergarten und Schule wandern Keime flugs von Kind zu Kind. Deshalb kommen Erkältungen und Fieber bei den Kleinen häufig vor. Aber auch Windpocken, Scharlach oder Masern gelten als typische Kinderkrankheiten. Heute sind gegen einige davon Impfungen möglich.

Doch was hat es mit der Neugeborenengelbsucht auf sich? Wann muss mein Kind zum Arzt? Und wie erkenne ich psychische Auffälligkeiten wie ADHS?

Finden Sie hier eine A-bis-Z-Liste mit Beschwerden und Krankheiten, die bei Kinder häufig vorkommen.

Krankheiten bei Kindern


Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis
Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis
Seite nicht gefunden

Die Seite, die Sie aufgerufen haben, existiert nicht mehr oder ist kurzzeitig nicht verfügbar.