Leiden beim Zahnen: Mythos oder Wahrheit?

Viele Mythen ranken sich um Babys erste Zähnchen. Doch wissen Sie, was tatsächlich dran ist? Machen Sie unseren Test und finden Sie heraus, ob Sie ein Zähnchen-Experte sind

von Stephanie Arndt, aktualisiert am 30.04.2018

Ist das Kind während der Zahnungsphasen so fröhlich, können die Eltern aufatmen


Ungefähr, wenn das Baby ein halbes Jahr alt ist, geht es normalerweise los: Es beißt mit Vorliebe auf seinem Spielzeug oder Mamas Finger herum, wirkt unruhig und sabbert mehr – eindeutige Anzeichen dafür, dass es die ersten Zähnchen bekommt. Damit verbunden sind Schmerzen, wenn sich die neuen Beißerchen durch das Zahnfleisch schieben.

Mythen und Irrtümer über das Zahnen weit verbreitet

Was lindert die Beschwerden? Kann das Baby davon krank werden? Und ab wann gilt: Zähne putzen? In unserem Quiz können Sie Ihr Wissen testen – und erfahren, bei welchen der verbreiteten Meinungen zum Zahnen es sich um die Wahrheit und bei welchen es sich um Irrtümer handelt.


Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis
Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis