Mottoparty: Ideen für Kostüme, Deko und Spiele

Fasching, Fastnacht, Karneval – die meisten Kinder lieben es, sich zu verkleiden. Wie wäre es denn mal mit einer Mottoparty für die Kleinen? Hier finden Sie Ideen für ein gelungenes Fest

von Vanessa von Blumenstein, aktualisiert am 22.01.2013
Junge im Löwenkostüm

Kleiner Löwe: Das richtige Kostüm für die Dschungelparty


Anfang des Jahres sind sie wieder unterwegs – die Piraten, Prinzessinnen und Cowboys. In der Karnevals- und Faschingszeit kann sich der Nachwuchs einen Tag lang fühlen wie der bewunderte Superheld oder die zarte Fee. Und gemeinsam mit den Freunden in eine andere Rolle zu schlüpfen, macht natürlich doppelt Spaß.

Wir haben für Sie tolle Ideen und Rezepte für eine gelungene Mottoparty zusammengestellt. Noch mehr Kostüme finden Sie hier. Ihrer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt! Den Anfang macht die Dschungelparty mit schillernden und gefährlichen Tieren:

Verkleidung für die Dschungelparty

Im Dickicht des Urwalds tummelt sich so manches Tier: Raubkatzen, Vögel und große Spinnen. Kleine Löwengesichter lassen sich prima mit spezieller Faschingsschminke zaubern – sie sollte für Kinder geeignet sein:

Grundieren Sie zunächst das Gesicht mit weißer Schminke. Zum Auftragen eignet sich ein kleines Make-up-Schwämmchen. Beginnen Sie in der Mitte des Gesichts und streichen Sie die Farbe von innen nach außen, so dass an den Gesichtsrändern ein weicher Übergang entsteht. Verwischen Sie auf der Stirn, den Wangen und dem Kinn nun etwas braune und gelbe Schminke. So bekommt das Gesicht seine löwentypische Farbe. Malen Sie dem kleinen Löwen anschließend mit einem schwarzen Schmink-Stift eine schwarze Stupsnase, Barthaare. Wer möchte, kann mit brauner Farbe noch ein paar Bartstoppeln um die Kinnpartie herum tupfen. Dazu passt braune Kleidung, an einem Haarreif befestigte Plüschohren (Faschingsbedarf) und wild verwuschelte Haare.

Wer lieber als Riesenschmetterling gehen möchte: Weiße Pappflügel lassen sich prima bunt gestalten – und die Kleinen können sogar mithelfen! Dazu zwei Pfeifenputzer an einem Haarreif befestigen und die Enden einrollen. In eine furchterregende Riesenspinne verwandelt sich Ihr Sprössling, indem er sich von Kopf bis Fuß schwarz anzieht, möglichst mit Kapuze. Als Spinnenkörper passt zum Beispiel ein schwarzer Rucksack, an dem Sie vorher noch noch zwei bis vier zusätzliche Beinpaare aus Stoff anbringen. Am besten eignen sich dafür ausgestopfte schwarze Kinderstrumpfhosen.

Junge als Indianer Jones verkleidet

Deko für die Dschungelparty

Schummeriges Urwald-Dämmerlicht erzeugen Sie im Partyraum, indem Sie bunte Lampions über die Lampen stülpen. (Vorsicht: Beachten Sie die Herstellerangaben, damit die Lampions nicht zu heiß werden und womöglich Feuer fangen!) Für den Rest der Deko ist grün das Motto: hängen Sie grüne Girlanden auf, verhängen Sie die Möbel mit grünen Tüchern und stellen Sie Pflanzen in kleinen Gruppen zusammen. Dabei dürfen Sie echte und unechte Pflanzen nach Herzenslust kombinieren. Riesige Papierblüten und Palmwedel machen sich in Ihrem Wohnzimmer-Dschungel besonders gut. Für die passende musikalische Untermalung sorgen afrikanische Trommelrhythmen und Tierlaute.

Auch der Geburtstagstisch oder das Buffet können natürlich dschungelmäßig geschmückt werden: Dekorative Früchte wie Ananas, Bananen, Orangen oder Mandarinen sorgen für das tropische Urwald-Gefühl.

Spiele für die Dschungelparty

Friss, Löwe!

Für dieses Spiel benötigen Sie einen großen weißen Pappteller, bunte Stifte (z.B. Wachsmalstifte), eine Schere, braunes und gelbes Krepppapier.

Malen Sie nun ein Löwengesicht mit einem weit aufgerissenen Maul auf den Teller und schneiden Sie die Maulöffnung mit der Schere aus. Reißen oder schneiden Sie anschließend Streifen aus dem Krepppapier und kleben Sie sie als Mähne rund um das Löwengesicht auf den Tellerrand. Hängen Sie den fertigen Löwenkopf mit Wäscheklammern an einer gespannten Schnur auf.

Die Kinder müssen nun versuchen, einen Ball durch das geöffnete Raubkatzenmaul zu werfen. Je jünger die Partygäste sind, desto näher dürfen sie an den Löwenkopf herangehen.

Würstchen Schnappen

Dieses Spiel ist ein Klassiker und macht dem Nachwuchs immer wieder großen Spaß. Sie brauchen dazu lediglich eine Schnur, Würstchen (zum Beispiel Wiener Würstchen) und ein Tuch oder einen Schal.

Spannen Sie die Schnur quer durchs Zimmer und hängen Sie die Würstchen darauf. Die Schnur sollte so hoch hängen, dass die Kinder die Würstchen mit dem Mund schnappen können, wenn sie in die Höhe springen. Binden Sie dem ersten Spieler das Tuch um die Augen und führen Sie ihn zur Schnur – los geht's.

Rezepte für die Dschungelparty

Dschungel-Nuggets

Genau das Richtige für hungrige Urwaldbewohner!

Für 4 Portionen: 400 g Hähnchen- oder Putenschnitzel, Salz, 1 TL Currypulver, 2 Eier, 150 g Vollkorn-Cornflakes, 4 EL Öl

Zubereitung:

Aus dem Fleisch mit Ausstechern verschiedene Tiere ausstechen, leicht salzen und mit Curry würzen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Cornflakes in einem Gefrierbeutel mit dem Teigroller zerbröseln, auf einen Teller geben. Das Fleisch zuerst in Ei, dann in den Flakesbröseln wenden. In heißem Öl von jeder Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp: Mit verschiedenen Dips anrichten. Statt Cornflakes können Sie auch Paniermehl verwenden.


Empfinden/empfanden Sie schwanger sein eher als schön oder als beschwerlich?
Zum Ergebnis
Haben Sie Ihr Kind schon einmal krank in die Kita geschickt?
Zum Ergebnis