So funktionieren die Sinne: Das Sehen

Unser Comic zum Vorlesen erklärt kindgerecht, wie die Augen funktionieren. Und wie eine Brille Sehfehler ausgleicht

von Franziska Draeger, 15.05.2014

Wer schlecht sieht, braucht eine Brille. Aber warum? Unser Comic erklärt es


"Warum sehe ich durch deine Brille nichts, Mama?" Puh, schwierige Frage. Wie soll man das seinem Kind bloß am besten erklären? Unser Comic hilft Eltern dabei, ihrem Kleinen kindgerecht zu schildern, wie die Sinne funktionieren. In diesem Teil erfährt es auf unterhaltsame und verständliche Weise, wie das Auge aufgebaut ist und wie eine Brille Sehfehler ausgleicht.

Das Sehen: Kleine Kerlchen fangen Lichtstrahlen ein

Der Comic in der Bildergalerie unten eignet sich zum Vorlesen für Kinder zwischen vier und sechs Jahren. In der Geschichte ärgert sich Mia beim Optiker, dass nur Paul eine Brille bekommt und sie nicht. Sie stibitzt Pauls Brille und setzt sie auf. Doch sie sieht damit ganz verschwommen – wie kann das sein? Der Optiker erklärt, dass kleine Zellen im Auge Lichtstrahlen einfangen und Signale ans Gehirn weiterleiten... Viel Spaß beim Vorlesen!

Comic: Das Sehen


Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis
Wie lange waren Sie in Elternzeit?
Zum Ergebnis