Zwetschgen-Braten

Herzhafter Leckerbissen: Saftiges Schweinefilet in einem fruchtig-würzigen Kompott aus Zwetschgen und Schalotten

von Stefanie Becker, 01.09.2016

Zwetschgen-Braten: Eine gelungene Kombination aus Obst und Schweinefilet


Zutaten (für vier Personen):

500 g Zwetschgen
250 g Schalotten
600 g Schweinefilet
Salz
Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
2 EL Butter
1 EL brauner Zucker
60 ml Orangensaft
1 Prise gemahlener Zimt
4 Stängel Thymian

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 160 Grad Celsius vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  • Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden.
  • Die Schalotten abziehen und ebenfalls in schmale Spalten schneiden.
  • Das Fleisch waschen, trocken tupfen. Sehnen, Fett und Häute entfernen, Fleisch salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitelegen.
  • Die Butter in der Pfanne zerlassen, die Schalotten anschwitzen, die Pflaumen zugeben, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.
  • Mit Orangensaft ablöschen, salzen, pfeffern, mit Zimt würzen, den Thymian zugeben, das Fleisch einlegen und im Ofen 25 bis 30 Minuten lang garen.
  • Das Zwetschgenkompott erneut abschmecken und das Fleisch in schmale Scheiben schneiden. Dazu passt zum Beispiel Kartoffelbrei.

Wie lange waren Sie in Elternzeit?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis