{{suggest}}


Tomaten-Focaccia

Leckeres Fladenbrot mit Tomaten selbst machen ist ganz einfach. Es lässt sich auch gut transportieren: Der perfekte Snack für Picknick, Gartenfest oder Freibad

von Angelika Karl, aktualisiert am 18.06.2013
Tomaten-Focaccia mit Oliven-Dip

Für 1 Blech (ca. 8 Stücke):

1 Würfel Hefe (42 g), 400 g Mehl, 1 TL Salz, 3 EL Olivenöl, 250 g Kirschtomaten, 3 Zweige Rosmarin. Außerdem: Pergamentpapier

Zubereitung:

Am Vorabend Hefe mit 400 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mehl und Salz mischen, mit dem Hefewasser zu einem weichen, klebrigen Teig verrühren. In einer verschlossenen Schüssel über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Ein bis zwei Stunden vor der Verarbeitung herausnehmen. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Blech mit 2 TL Olivenöl einpinseln. Den Teig vorsichtig darauf verteilen. Mit einem Teelöffel Dellen in die Oberfläche drücken.

Tomaten waschen, halbieren und auf dem Teig verteilen. Leicht andrücken. Focaccia mit dem restlichen Öl beträufeln. Rosmarin waschen, die Nadeln abstreifen, grob hacken und über den Fladen streuen. Etwa 25 Minuten goldgelb backen. Focaccia auskühlen lassen, in Stücke schneiden und zum Mitnehmen in Pergamentpapier wickeln.

Pro Stück: Etwa 210 kcal, 6 g Eiweiß, 4 g Fett, 36 g Kohlenhydrate


Ab welchem Alter konnte Ihr Kind laufen?
Zum Ergebnis
Wer macht bei Ihnen mehr im Haushalt?
Zum Ergebnis