Rinderfilet mit Linsenmus und Bohnen

Asiatisch-würzig kommt das feine Rinderfilet mit Bohnen und Paprikagemüse daher. Doch das Rezept stammt aus Australien
von Anne-Bärbel Köhle, 08.05.2014

Zutaten für 4 Personen:

400 g grüne Stangenbohnen
Salz
150 g dicke Bohnen
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 Stück Ingwer (ca. 1,5 cm)
2 EL Butter
300 g rote Linsen
1 TL Currypulver
1 Msp. Kumin
550 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
Chiliflocken
Zitronensaft
4 Rinderfilets (à 180 g)
2–3 EL Olivenöl
2 Stängel Thymian
2 gelbe Paprikaschoten
grobes Meersalz

Zubereitung:

Die grünen Bohnen waschen, putzen und in Salzwasser insgesamt acht Minuten blanchieren. Nach zwei Minuten die dicken Bohnen zugeben. Abtropfen lassen, zur Seite stellen.

Knoblauch, Schalotte und Ingwer schälen und fein hacken. In einem Topf mit 1 EL Butter anschwitzen. Linsen­, Currypulver und Kumin zugeben, mit der Brühe auffüllen. Zugedeckt 20 Minuten köcheln­ lassen. Mit einem Pürierstab pürieren, mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft abschmecken.

Den Ofen auf 80 Grad Ober- und Unter­hitze vorheizen. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, salzen, pfeffern. Eine Grillpfanne mit 1 EL Öl erhitzen, den Thymian dazulegen, das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten (je nach Dicke länger­ in der Pfanne lassen). Im Ofen in 15 ­Minuten zu Ende garen.

Paprika­schoten säubern, vierteln, in der Grillpfanne mit ­etwas Öl scharf ­anbraten. Mit grobem Meersalz bestreuen.­ Die Bohnen in Butter schwenken, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse auf Teller verteilen. Das Rinderfilet mit etwas Linsenmus daraufsetzen­ und das übrige Mus dazu reichen.


Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Wie oft war Ihr Kind im vergangenen Jahr krank?

Haben Sie den Geburtsmonat Ihres Kindes geplant?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages