Rhabarber-Auflauf

Feinherber, warmer Rhabarber mit einer süßen Mandelkruste überbacken – diesem Rhabarber-Crumble kann wahrscheinlich niemand widerstehen
von Stefanie Becker, 12.05.2016

Oben knusprig, unten fruchtig: Der Rhabarber-Crumble ist ein Gedicht

Stockfood Munich GmbH/Gareth Morgans

Zutaten (für 4 Personen):

100 g Mehl
50 g gemahlene geschälte Mandeln
1 TL Backpulver
80 g Zucker
1 Prise Salz
50 g Butter
80 ml Sahne
500 g Rhabarber
2 EL Speisestärke
etwas weiche Butter für die Form
Saft von 1 Orange
2 EL Vanillezucker

Zubereitung:

  • Das Mehl mit den Mandeln, dem Backpulver, 50 g Zucker und dem Salz in einer Schüssel vermengen. Die Butter klein schneiden, dazugeben und mit den Fingern zu Bröseln verarbeiten. Die Sahne zügig unter­mengen, bis ein leicht klebriger Teig entstanden ist.
  • Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Den Rhabarber waschen, putzen, in 2 bis 3 Zenti­­meter große Stücke schneiden.
  • Mit der Stärke ­vermengen und in eine gebutterte Auflaufform füllen. Mit dem Saft beträufeln. Mit dem restlichen Zucker und Vanille­zucker bestreuen.
  • Den Teig in Stücke gezupft darauf verteilen. Im Ofen ­etwa 35 Minuten goldbraun backen.

Ein weiterer fruchtiger Auflauf

Erdbeergratin

Erdbeergratin »

Diese Nachspeise ist ruckzuck gemacht: Süße Erdbeeren mit einer lockeren Quarkcreme überbacken – eine himmlische Sünde »

Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Wie oft war Ihr Kind im vergangenen Jahr krank?

Haben Sie den Geburtsmonat Ihres Kindes geplant?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages