Rezepte: Gemüse, das Kindern schmeckt

Die besten Rezepte der Baby-und-Familie-LeserInnen. Diese Gemüse-Rezepte essen auch Kinder, die sonst kein Grünzeug mögen
von Baby und Familie, 18.07.2013

Unsere Nummer eins: die knusprigen Gemüsesticks zum Dippen

W&B/Julia Hoersch

1. Platz: Knuspersticks mit Joghurtdip

Zutaten für ca. 20 Sticks: 4 große Möhren,­ 2 feste Äpfel, 1 EL Sonnenblumenöl,­ 1 PriseSalz, ­4 TL Zucker, 6 TL Weichweizengrieß, 2 Eier, Paniermehl, 300 g Natur­joghurt, (3,5 Prozent Fett)

So einfach geht’s: Möhren schälen und auf einer mittelgroben Reibe raspeln. Die ungeschälten Äpfel in kleine Würfel schneiden.

Pfanne erhitzen, etwas Sonnenblumenöl dazugeben und die geriebenen Möhren bei mittlerer Hitze braten, bis sie halb durch sind. Die Apfel­stücke untermischen und weitere fünf Minuten braten. Anschließend Salz, Zucker und Grieß zugeben, gut umrühren. Die Mischung noch mal fünf Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen.

Die Grießmasse in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Die Eier dazugeben und gut umrühren. Nun kleine Sticks (oder auch Frikadellen) formen, in Paniermehl wälzen und in der Pfanne braten, bis die Kruste eine goldene Farbe bekommt. Den Naturjoghurt mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Sticks servieren.

Tipp: Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree und Gurkensalat.

Das Siegerrezept kommt von Anastasia Aab-Wyszynski und Michael Wyszynski mit ihrem Sohn Elias aus Fellbach bei Stuttgart

 

W&B/Julia Hoersch

2. Platz: Vegetarische Cannelloni

Zutaten für 4 Personen: 1 Zwiebel, 4 Möhren, 2 Zucchini, etwas ­Olivenöl, 250 g Ricotta, 3 Eier, Salz, ­Pfeffer, 20 Cannelloni,­ 350 ml ­passierte Tomaten, 100 g ­geriebener Gouda

So einfach geht’s: Zwiebel und Möhren schälen­ und fein würfeln. Zucchini putzen und ebenfalls würfeln. Das Gemüse kurz in Olivenöl anbraten, es sollte noch knackig sein.

Ricotta und Ei verrühren und unter das Gemüse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Mischung mit einem kleinen Löffel in die Cannelloni füllen.

Gefüllte Cannelloni in eine gefettete Auflaufform schichten. Mit den passierten Tomaten begießen. Alles noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen.

Tipp: Als Füllung für die Cannelloni schmeckt auch eine Mischung aus Spinat, Ricotta und Ei sehr lecker.

Rezept von Jasmin Presser-Velder aus Würzburg

 

W&B/Julia Hoersch

3. Platz: Bunte Frikadellen

Zutaten für 4 Personen: 1 Zwiebel, 500 g gemischtes Gemüse nach Wahl (z. B. Zucchini, Paprika, Möhren), 50 ml Gemüsebrühe, 1 Zitrone, 3 EL Haferflocken, ½ Bund Petersilie, 2 Eier, 2 EL Sonnenblumenöl

So einfach geht’s: Zwiebel würfeln und in einer­ Pfanne mit etwas Öl kurz anschwitzen. Gemüse putzen, grob raspeln und kurz mit den Zwiebeln braten. Die Gemüsebrühe angießen, mit Zitronensaft abschmecken.

Gemüse leicht abkühlen­ lassen, anschließend Hafer­flocken,­ Kräuter und Eier untermischen. Der Teig sollte eine klebrige, aber feste Konsistenz haben. Ist er zu flüssig oder zu hart, kann man noch etwas Haferflocken oder Wasser unterheben.

Nun aus dem Teig kleine Frikadellen formen und in einer Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten knusprig anbraten.

Tipp: Alternativ kann man die Frikadellen auch mit Mais zubereiten.

Rezept von Tina Heggemann aus Schmelz


Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Wie oft war Ihr Kind im vergangenen Jahr krank?

Haben Sie den Geburtsmonat Ihres Kindes geplant?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages