Rezepte: Festliches Menü für die ganze Familie

Gans und Karpfen mögen viele Kinder nicht. Aber was gibt es dann an Weihnachten oder Silvester? Wir haben ein kindgerechtes, fantasievolles Menü zusammengestellt – mit Gängen zum Variieren

von A. Karl, aktualisiert am 20.12.2016

Ein kreatives Menü macht einen Festtag zum besonderen Ereignis


Ob zu Weihnachten oder Silvester – dieses festliche Menü lässt sich prima vorbereiten, gelingt leicht und kommt auch bei Kindern gut an. Damit es den Kleinen besonders gut schmeckt, haben wir Vorschläge für winterliche Verzierungen eingebaut: Sterne aus Polentagries für die Suppe, zum Salat können Sie Toastbrot in Form von Tannenbäumen reichen und statt der Linguine können Sie Nudeln in Form von weihnachtlichen oder festlichen Motiven verwenden.

Gerichte individuell zusammenstellen

Wenn es besonders schnell gehen muss, servieren Sie einfach ein Drei-Gänge-Menü aus Sternensuppe, Pasta mit Lachsfilet und Obstsalat. Essen größere Kinder oder Gäste mit, servieren Sie beide Vorspeisen, ein Hauptgericht und ein Dessert. Kombinieren Sie einfach die Rezepte, die Ihnen und Ihrer Familie am besten gefallen. Ist der Braten Ihr Favorit, können Sie aus den Beilagen, Kartoffeln und Möhren, zusätzlich einen leckeren Babybrei zubereiten.

Und: Lassen Sie sich beim Dekorieren des Tisches von Ihren Kindern helfen! Die Kleinen freuen sich, wenn sie die Tafel mit Selbstgebasteltem schmücken dürfen. Kerzen und edle Servietten sorgen zusätzlich für festliche Stimmung.


Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis
Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis