{{suggest}}


Quiche mit Frühlingszwiebeln

Ein Stück für Mama, eines für Papa... – unsere Quiche wird mit einem gemischten Salat als Beilage zur leckeren Mahlzeit

von Anne-Bärbel Köhle, 27.06.2014
Quiche mit Frühlingszwiebeln

Herzhaft schmeckt die Quiche mit Eiern, Speck, Käse und Frühlingszwiebeln


Zutaten für 1 Quiche:

Für den Boden (Pâte brisée):
200 g Mehl
100 g Butter
ca. 40 ml  Wasser
½ TL Salz

Für den Belag:
2 Frühlingszwiebeln
150 g geriebener Käse
75 g klein gewürfelter Schinkenspeck
4 Eier
1 Becher Crème fraîche
3 EL Milch
1 Prise Pfeffer

So geht’s:

In einer Schüssel Mehl, Butter und Salz mit den Händen (nicht mit einem Elektrogerät) schnell zu einem groben Teig kneten. Er muss noch nicht geschmeidig sein!

Langsam Wasser dazu­geben, bis es möglich ist, den Teig zu einer Kugel zusammenzudrücken. Den Teig mindestens eine Stunde kühl stellen. Danach kurz durchkneten, dünn ausrollen (etwa 5 mm) und in eine gefettete Auflaufform oder Springform drücken, dabei einen kleinen Rand machen.

Käse, klein geschnittene Frühlingszwiebeln und Schinkenspeckwürfel auf dem Teigboden verteilen. Eier mit Crème fraîche, Milch und Pfeffer in einer Schüssel verrühren und über den Belag in die Auflaufform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad circa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Tipp: Dazu schmeckt ein knackiger Frühlingssalat.

 

Das Rezept stammt von Hervé Jeanne aus Gehrden mit seinen Töchtern Sienna und Coralie


Wie stellen Sie sich die ideale Geburt vor?
60,41%
29,71%
9,88%
Eine möglichst natürliche Geburt
Schmerzmittel dürfen ruhig sein
Einen geplanten Kaiserschnitt
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1316
In welchem Alter hat Ihr Kind durchgeschlafen?
Zum Ergebnis