{{suggest}}


Osterkekse

Ob als süße Deko oder als Leckerei zum Osterkaffee: Diese Kekse in Form von Ostermotiven bereichern jede festliche Ostertafel

von Angelika Karl, aktualisiert am 15.03.2019

Zutaten für etwa 45 Stück (2 Backbleche):

250 g Mehl
3 EL Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Sauerrahm (20 % Fett i. Tr.)
150 g weiche Butter oder Magarine

Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier, Ausstecher für Ostern (z.B. Hasen, Lämmchen, Küken, Schmetterlinge)

Zum Verzieren:
150 g Puderzucker
2–3 EL Zitronensaft
süße Osterdeko nach Belieben

Zubereitung:

  • Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Salz, Rahm und Fett in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.
  • Figuren ausstechen und auf die Bleche legen. Im heißen Ofen etwa 13 Minuten backen. Nach Belieben mit Zuckerguss und süßer Fertigdeko verzieren.

Tipp: Für Vollkornkekse das helle Weizenmehl durch Vollkornmehl ersetzen und etwas mehr Sauerrahm zugeben. Für Zitronen-Kekse eine Bio-Zitrone waschen und 1 EL abgeriebene Schale und eventuell etwas Zitronensaft unter den Teig kneten.


Wann hat Ihr Kind das erste Mal ein Smartphone oder Tablet benutzt?
Zum Ergebnis
Haben Sie Ihr Kind schon einmal krank in die Kita geschickt?
Zum Ergebnis