{{suggest}}


Lebkuchenfiguren

Plätzchenfiguren zu verzieren macht Kindern besonders viel Spaß: Wer schafft das schönste Lebkuchenmännchen? Oder gleich eine ganze Lebkuchenfamilie?

von A. Karl, 04.12.2014
Plätzchen

So lustig sehen die Lebkuchenfiguren aus, wenn sie fertig verziert sind


Zutaten für ein Backblech: 300 g Mehl, 1 TL Backpulver, 100 g gemahlene Haselnüsse, 1 Msp. abgeriebene Bio-Orangenschale, 1 TL Lebkuchengewürz, 1/2 TL Zimt, 2 Eier, 150 g Honig
Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche, Backpapier
Zum Verzieren: 150 g Puderzucker, 2-3 EL Zitronensaft, bunte Zuckerperlen, Streuzucker, Nüsse oder kandierte Früchte nach Belieben

So wird’s gemacht:

  1. Mehl mit Backpulver mischen. Nüsse, Orangenschale und Gewürze unterrühren. Eier und Honig einarbeiten. Alles zu einem festen Teig verkneten, über Nacht ruhen lassen.

  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwa 6 mm dick ausrollen. Mit Ausstechern oder Schablonen Figuren ausstechen und auf das Blech legen. Für Christbaumschmuck in jede Figur ein Holzspießchen stecken.

  3. Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen, für Figuren zum Aufhängen sofort das Loch nachbohren. Lebkuchen auf dem Blech gut abkühlen lassen.

  4. Für den Zuckerguss den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. In einen Gefrierbeutel füllen, davon eine kleine Ecke abschneiden und die Figuren mit dem Guss verzieren. Sofort mit bunten Zuckerperlen oder anderer Plätzchendeko verzieren, dabei den Zuckerguss als Kleber benutzen. Gut trocknen lassen.

Stadt oder Land: Wo leben Kinder besser?
Zum Ergebnis
Sind Sie mit Ihrer Figur nach der Schwangerschaft zufrieden?
Zum Ergebnis