{{suggest}}


Lebkuchen-Mousse mit Früchten

Lebkuchen zum Löffeln? Testen Sie die Weihnachtsspezialität doch mal in Nockenform. Dazu gibt es saftige Ananas- und Orangenstückchen

von A. Karl, aktualisiert am 03.05.2019

Zutaten für 4 Personen:

150 g helle Kuvertüre, 100 g Sahne, 1 Päckchen Vanillezucker, 40 g braune Lebkuchen, 1 TL Lebkuchengewürz, 1 Orange, 100 g Ananas, etwas Bio-Orangenschale in feinen Streifen (Zesten)

Zubereitung:

1. Kuvertüre mit einem großen Messer in kleine Stücke hacken. Eine feuerfeste Schüssel in einen Topf mit kochendem Wasser stellen. Die Kuvertüre darin langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Lebkuchen fein zerbröseln.

2. Sahne aufschlagen und mit Vanillezucker steif schlagen. Die Kuvertüre und die Lebkuchenbrösel mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Mousse 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3. Orange dick schälen, die Filets herauslösen und auf Dessertteller verteilen. Ananas in Stücke, dann in feine Scheiben schneiden. Die Mousse aus dem Kühlschrank nehmen. Einen Löffel in heißes Wasser tauchen und Nocken abstechen. Auf den Fruchtstücken anrichten. Nach Belieben mit Orangenstreifen (Zesten) garnieren.

Pro Portion: Etwa 300 Kilokalorien, 6 g Eiweiß, 13 g Fett und 40 g Kohlenhydrate.


Stadt oder Land: Wo leben Kinder besser?
Zum Ergebnis
Sind Sie mit Ihrer Figur nach der Schwangerschaft zufrieden?
Zum Ergebnis