{{suggest}}


Köttbullar (Fleischbällchen)

Nicht nur beim Möbelkauf ein Genuss: Köttbullar. Die schwedischen Fleischbällchen haben es zu internationaler Bekanntheit gebracht

von Anne-Bärbel Köhle, aktualisiert am 12.04.2016

Zutaten (für 4 Personen):

ca. 100 g Semmelbrösel
ca. 120 ml Milch
1 Schalotte
4 EL Butter
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl
100 ml Fleischbrühe
100 ml Sahne
Preiselbeeren (aus dem Glas)

Zubereitung:

  • Die Brösel in eine Schüssel geben.
  • Die Milch aufkochen lassen, über die Brösel gießen und circa 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Schalotte schälen, fein würfeln und in 1 EL heißer Butter glasig schwitzen.
  • Leicht abkühlen lassen und mit dem Hackfleisch und dem Ei zu den eingeweichten Bröseln geben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem gut formbaren Teig verkneten.
  • Falls nötig, noch Brösel oder etwas Milch hinzufügen.
  • Aus der Masse kleine Bällchen formen.
  • Die Bällchen in 2 EL heißer Butter in einer heißen Pfanne rundherum circa 10 Minuten goldbraun braten.
  • Aus der Pfanne nehmen, erst mit Backpapier und dann mit Alufolie abdecken und warm halten.
  • Die restliche Butter in die Pfanne geben, das Mehl einrühren.
  • Mit der Brühe und der Sahne ablöschen und den Bratensatz lösen.
  • Unter Rühren etwa 5 Minuten leicht sämig köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Köttbullar angerichtet servieren.
  • Dazu nach Belieben Preiselbeeren reichen.

Wann hat Ihr Kind das erste Mal ein Smartphone oder Tablet benutzt?
Zum Ergebnis
Haben Sie Ihr Kind schon einmal krank in die Kita geschickt?
Zum Ergebnis