{{suggest}}


Köttbullar (Fleischbällchen)

Nicht nur beim Möbelkauf ein Genuss: Köttbullar. Die schwedischen Fleischbällchen haben es zu internationaler Bekanntheit gebracht

von Anne-Bärbel Köhle, aktualisiert am 12.04.2016

Zutaten (für 4 Personen):

ca. 100 g Semmelbrösel
ca. 120 ml Milch
1 Schalotte
4 EL Butter
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl
100 ml Fleischbrühe
100 ml Sahne
Preiselbeeren (aus dem Glas)

Zubereitung:

  • Die Brösel in eine Schüssel geben.
  • Die Milch aufkochen lassen, über die Brösel gießen und circa 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Schalotte schälen, fein würfeln und in 1 EL heißer Butter glasig schwitzen.
  • Leicht abkühlen lassen und mit dem Hackfleisch und dem Ei zu den eingeweichten Bröseln geben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem gut formbaren Teig verkneten.
  • Falls nötig, noch Brösel oder etwas Milch hinzufügen.
  • Aus der Masse kleine Bällchen formen.
  • Die Bällchen in 2 EL heißer Butter in einer heißen Pfanne rundherum circa 10 Minuten goldbraun braten.
  • Aus der Pfanne nehmen, erst mit Backpapier und dann mit Alufolie abdecken und warm halten.
  • Die restliche Butter in die Pfanne geben, das Mehl einrühren.
  • Mit der Brühe und der Sahne ablöschen und den Bratensatz lösen.
  • Unter Rühren etwa 5 Minuten leicht sämig köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Köttbullar angerichtet servieren.
  • Dazu nach Belieben Preiselbeeren reichen.

Ab welchem Alter konnte Ihr Kind laufen?
Zum Ergebnis
Wer macht bei Ihnen mehr im Haushalt?
Zum Ergebnis