{{suggest}}


Kartoffel-Apfel-Gratin mit Speck

Herzhaft knuspriger Speck mit süßen, weichen Äpfeln: Was für eine herrliche Kombination! Die Kartoffeln machen den Auflauf perfekt

von Baby und Familie, 15.10.2013
Platz 1: Kartoffel-Apfel-Gratin mit Speckwürfeln

Zutaten für vier Personen:

2 säuerliche Äpfel, 1 Zitrone, 500 g fest­kochende Kartoffeln, 40 g Margarine, 100 g Speck, 400 g Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Curry, 2 Esslöffel Butter, Schnittlauchröllchen

So geht’s:

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Äpfel mit dem Saft der Zitrone beträufeln, damit sie nicht braun werden. Nun die Kartoffeln schälen, waschen und in ­dünne Scheiben schneiden. Mit der Margarine eine ofenfeste Form einfetten, Kartoffeln und Äpfel hineinschichten.

Den Speck fein würfen und über den Kartoffeln und Äpfeln verteilen. Die Sahne mit Salz, Pfeffer, etwas frisch geriebenem Muskat und einem halben Teelöffel Curry mixen und über das Gratin gießen.

Auf der mittleren Schiene 50 bis 60 Minuten backen, dann den Ofengrill einschalten, das Gratin mit Butterflöckchen bestreuen und in fünf Minuten goldgelb überbacken. Wer möchte, kann das Gericht mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Extra-Tipp: Um Kalorien zu sparen, kann man statt des Specks Kochschinken in das Gratin geben. Statt der Sahne eignet sich auch Milch und ein pflanzliches Bindemittel.

 

Das Rezept stammt von Anna Herrmann aus Haslach


Ab welchem Alter konnte Ihr Kind laufen?
Zum Ergebnis
Wer macht bei Ihnen mehr im Haushalt?
Zum Ergebnis