Käsekuchen mit Kirschen

Ein fluffiger Traum aus Quark und Kirschen ist dieser Käsekuchen. Jeder Happen zergeht auf der Zunge und hinterlässt einen feinen, frischen Zitronengeschmack
von Baby und Familie, 10.06.2013
W&B/Judith Hoersch

Zutaten:

200 g Margarine, 250 g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 6 Eier, 1 TL Zitronenschale (ungespritzt), 1 kg Magerquark, 100 g Mehl, 1 gr. Glas entsteinte Kirschen

So geht’s:

Den Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die weiche Margarine, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Eier schaumig schlagen. Die Zitronenschale mit einer Zitro­nenreibe abreiben und zugeben. Quark unterrühren, ­alles gründlich vermischen. Nun das Mehl sieben, zugeben und noch mal gründlich mischen.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen (dazu das Backpapier zwischen Rand und Boden ­einklemmen). Teig einfüllen, abgetropfte Kirschen darübergeben. Etwa eine Stunde lang backen.

Extra-Tipp: Zum Verfeinern eignen sich 125 g Rosinen zusätzlich. Wer keine Kirschen mag, kann auch anderes Obst nehmen.

 

Das Rezept stammt von Annkathrin Seefried aus ­Drochtersen.


Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Wie oft war Ihr Kind im vergangenen Jahr krank?

Haben Sie den Geburtsmonat Ihres Kindes geplant?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages