Involtini Bolognese

Ein italienischer Klassiker: Rindsrouladen mit leckerer Füllung und Pfannengemüse. Für Ihr Kleines gibt es Gemüsebrei mit Kalb

von Angelika Karl, 10.12.2015
Ivoltini alla Bolognese

Involtini Bolognese mit Gemüse und wahlweise Kartoffelpüree oder Bandnudeln


Zutaten für 2 Erwachsene und 1 Baby:

4 dünne Kalbsschnitzel (ca. 350 g)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 breite oder 4 schmale Scheiben Parmaschinken
Basilikum
2 EL frisch geriebener Parmesan
150 g Möhren
150 g Zucchini
150 g Staudensellerie
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1/2 Dose gehackte Tomaten (Abtropfgewicht 240 g)
50 ml trockener Weißwein
50 ml Kalbsfond oder Fleischbrühe (Instant)
1 Zweig Rosmarin

Außerdem für den Babybrei:

1 kleine Kartoffel (50 g)
2 EL milder Apfel- oder Orangensaft
1 EL Rapsöl

Zubereitung:

  • Die Schnitzel waschen, trocken tupfen, flach klopfen, salzen und pfeffern. Mit je 1/2 oder ganzen Scheibe Parmaschinken und Basilikumblättchen belegen. Mit Parmesan bestreuen. Die Schnitzel aufrollen und mit Holzspießen fixieren.
  • Das Gemüse waschen und putzen. Möhren schälen. Gemüse in feine, lange Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein hacken.
  • Rouladen in einem Schmortopf oder einer Pfanne mit hohem Rand in 1 EL Öl rundherum goldbraun anbraten, herausnehmen und beiseite legen.
  • Zwiebel im Bratfett und restlichem Öl andünsten. Gemüsestreifen und Knoblauch zufügen, kurz mitdünsten, mit Wein und Brühe ablöschen. Tomaten zufügen, untermischen. Alles leicht salzen und pfeffern, etwas gehackten Rosmarin zufügen.
  • Rouladen darauf legen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten schmoren.
  • Rouladen herausnehmen und warm halten. Das Gemüse mit Gewürzen und Kräutern abschmecken, auf Teller verteilen.
  • Zahnstocher aus den Rouladen entfernen. Rouladen halbieren und auf dem Gemüse anrichten.

Tipp: Dazu Kartoffelpüree oder Bandnudeln (Tagliatelle) servieren.

 

Für den Gemüse-Kartoffel-Brei mit Kalb (ab 5. bis 7. Monat):

  • Etwa 30 g ungewürztes rohes Kalbsschnitzel sehr klein schneiden.
  • Mit 1 kleinen geschälten Kartoffel (50 g) und insgesamt 100 g geputzten Möhren und Zucchini in Würfeln in ca. 3 EL Wasser etwa 10 Minuten weich garen.
  • Alles mit 2 EL mildem Apfel- oder Orangensaft und 1 EL Rapsöl pürieren.
  • Ist der Brei zu fest, etwas Wasser einrühren.

Empfinden/empfanden Sie schwanger sein eher als schön oder als beschwerlich?
Zum Ergebnis
Haben Sie Ihr Kind schon einmal krank in die Kita geschickt?
Zum Ergebnis