Huhn, Rind, Schwein: Drei Rezepte mit Fleisch

Hier stellen wir Ihnen die besten Rezepte unserer Leserinnen und Leser vor. Diesmal: unsere Favoriten mit Hühnchen, Rind und Schwein

von Anne-Bärbel Köhle, aktualisiert am 09.06.2015

Mmmhhh, das sollten Sie probieren: Hühnchen in einer exotischen Sauce aus Mandeln, Joghurt und Gewürzen


1. Preis Creamy Cumin Chicken

Zutaten für 4 Personen: 450 g Hühnerbrustfilet, 1 Zwiebel, 1 EL Öl, 2 TL Kreuzkümmel gemahlen, 1 TL Koriander gemahlen, ½ TL mildes Chili­­pulver, 1 Hühnerbrühwürfel, 25 g gemahlene Mandeln, 150 g Naturjoghurt

So einfach geht’s: Das Hühnerbrustfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Öl in einer ­beschichteten Pfanne erhitzen, Hühnchen und Zwiebeln darin für fünf bis sechs Minuten anbraten. Gelegentlich wenden. Anschließend die Gewürze zufügen und alles noch eine weitere Minute braten. Brühwürfel in 150 Milliliter kochendem Wasser auflösen und mit den Mandeln und dem Joghurt in die Pfanne gießen. Alles sanft zum Köcheln bringen. Umrühren und dann noch weitere zwei bis drei Minuten zugedeckt gar ziehen lassen. Zu dem Gericht passt am besten indischer Basmati-Reis.

Tipp: Wenn nur Erwachsene mitessen, kann man statt mildem auch eine Prise scharfes Curry­pulver nehmen. Dazu leicht gesalzenen und gerührten ­Joghurt (3,5 Prozent Fett) und Mango-Chutney reichen.

Das Gewinnerrezept stammt von Stephanie und Holger Müller aus Sassenberg mit Tochter Viona

 

2. Preis: Gulasch Thüringer Art

Zutaten für 4 Personen: 300 g Rindfleisch, 300 g Schweinefleisch, 1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Öl, Salz, Peffer, 3 Tomaten, 2 EL Edelsüß­paprika, 2 Lorbeerblätter, 100 g saure Sahne

So einfach geht’s: Das Fleisch in etwa ein Zenti­meter große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden, Knoblauch fein hacken. Beides zum Fleisch geben. Alles in Öl anbraten. Salz, Pfeffer, geschälte und geviertelte Tomaten zugeben. Alles schmoren lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.

¼ Liter Wasser aufgießen, Paprikapulver und Lorbeerblätter hinzufügen. Zwei Stunden zugedeckt köcheln lassen. Zum Schluss Sahne zugeben. Mit Nudeln servieren.

Tipp: Edler, aber auch teurer wird es, wenn man nur Rindfleisch nimmt. Besonders zart wird das Fleisch aus dem ­dicken Bugstück der Schulter.

Rezept von Jana Herbig aus Hirschberg

 

3. Preis: Schweinefilet mit Käsehaube

Zutaten für 4 Personen: 600 g Schweinefilet, 1 geschälte Knoblauchzehe, ½ TL getrockneter Oregano, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, ½ Salatgurke, 200 g Schafskäse

So einfach geht’s: Filet waschen, trocken tupfen und in dicke Scheiben schneiden. Knoblauch hacken. Das Fleisch mit Knoblauch, Oregano, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer mischen und zehn Minuten marinieren.

Die Gurke waschen und quer in Scheiben schneiden. Schafskäse in dünne Scheiben schneiden. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch scharf anbraten, dann wenden. Auf jedes Filet eine Gurken- und eine Käsescheibe legen. Medaillons zugedeckt weitere drei Minuten braten, bis der Käse weich wird. Herausnehmen und sofort servieren. Dazu passt Baguette.

Tipp: Das Fleisch lässt sich auch mit Tomatenscheiben und Mozzarella überbacken.

Rezept von Anne Töpfer aus Mannheim


Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis
Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis