Hühnchen mit Cashew-Nüssen

Hühnchen mal anders: Cashew-Nüsse und Erdnussöl verleihen dem Fleisch einen exotischen Geschmack. Sie werden es lieben!

von Baby und Familie, 21.11.2013
Hähnchen mit Ingwer und Cashewnüssen

Zutaten für vier Portionen:

150 g Cashew-Nüsse, 3 EL Erdnussöl, 20 g Ingwer, ½ Brokkoli, 1 rote Paprika, 1 Zwiebel, 4 Frühlingszwiebeln, 1 Glas Maiskölbchen, 400 g Hühnchenfleisch, 2 EL Fischsoße, 3 EL Austern­soße, 1 TL Gemüsebrühe, 1 TL Zucker, 3 Knoblauchzehen, Sojasoße, Korianderblättchen

So geht’s:

Die Cashew-Nüsse in 1 EL Erdnussöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Zur Seite stellen.

Ingwer fein reiben, Brokkoli in kleine ­Röschen zerteilen, Paprika in ­feine Streifen, Zwiebel in Würfel, Frühlingszwiebeln in etwa einen halben Zentimeter breite Ringe schneiden. Das Fleisch in schmale­ Stücke schneiden. Fisch­soße, Aus­ternsoße, Brühe und Zucker in ­einer Tasse mischen. Jetzt das restliche Öl im Wok oder in einer breiten Pfanne erhitzen und den Knoblauch anbraten. Das Fleisch hinzufügen und in zwei bis drei Minuten durchbraten. Nun die Soßenmischung sowie Ingwer und Zwiebel hinzugeben und kurz mitbraten. Das ganze Gemüse und ­eine viertel Tasse Wasser beifügen,­ ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Sojasoße abschmecken. Beilage:­  Basmati­- oder Jasmin-Reis.

Tipp: Das Gericht kann mit mehr Gemüse oder vegetarisch gekocht werden. Dafür eignen sich auch grüne Bohnen, Zucchini und Karotten.

 

Das Rezept stammt von Caroline Haas aus Kirchentellinsfurt.


Empfinden/empfanden Sie schwanger sein eher als schön oder als beschwerlich?
Zum Ergebnis
Haben Sie Ihr Kind schon einmal krank in die Kita geschickt?
Zum Ergebnis