Florentiner Schweinebraten mit Kartoffeln

Auch die Italiener lieben Schweinebraten. Sie bereiten ihn mit Knoblauch, Weißwein und vielen Kräutern zu. Hier das Rezept

von Anne-Bärbel Köhle, 13.11.2014

Zutaten (für 6 Personen):

2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 Zweige Thy­mian
1 Zweig Rosmarin
3 Salbeiblätter
2 EL Olivenöl
1 ½ kg Span­ferkelkeule (küchenfertig, mit Schwarte)
Salz
Pfeffer
6 dünne Scheiben geräucherter und durchwachsener Speck
200 ml trockener­ Weißwein oder Brühe
250 ml Gemüsebrühe
1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln

Zubereitung:

  • Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln.
  • Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken.
  • Mit Zwiebeln und Knoblauch mischen und das Öl unterrühren.
  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und rundherum mit der Kräutermischung bestreichen.
  • Das Fleisch in eine Bratreine legen, mit dem Speck belegen und im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten braten.
  • Dann mit dem Wein und der Brühe begießen, die Temperatur auf 180°C reduzieren und in circa einer Stunde fertig garen.
  • Die Kartoffeln schälen, halbieren oder in dicke Scheiben schneiden und etwa 25 Minuten vor ­Ende der Garzeit mit in die Bratreine geben.
  • Das fertige Fleisch kurz ruhen lassen, den Speck abnehmen.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden.
  • Mit dem Bratensaft beträufelt servieren.

Empfinden/empfanden Sie schwanger sein eher als schön oder als beschwerlich?
Zum Ergebnis
Wann hat Ihr Kind das erste Mal Smartphone oder Tablet benutzt?
Zum Ergebnis