{{suggest}}


Fisch–Suppe

Fisch in einer lecker dampfenden Suppe? Eine gute Idee! Unser Rezept zeigt, wie raffiniert das sein kann

von Baby und Familie, aktualisiert am 22.05.2014
Nordische Fischsuppe

Kartoffeln und Pastinaken machen die Fischsuppe herzhaft-cremig


Zutaten für vier Personen:

400 g Seelachsfilet
1 Msp. Piment
1/2 TL Wacholderbeeren
3 Nelken
4 Lorbeerblätter
1 Pastinake
1 Bio-Zitrone
Dill
Majoran
1/4 Knolle Sellerie
2 Zwiebeln
Petersilie
Salz, Pfeffer
1/4 l Fischfond
1/2 l Milch
Essig
1 TL Speisestärke
500 g Pellkartoffeln
1 EL Butter

So einfach geht’s:

Einen Sud herstellen aus 1,5 Litern Wasser, Piment, Wacholderbeeren, Nelken, gewürfeltem Gemüse, etwas Zitronenschale, Dill, Majoran und Lorbeerblättern.

Den Sud etwa 20 Minuten köcheln lassen. Nun die Fischfilets dazugeben und fünf Minuten mitkochen. Den Fisch herausnehmen, Suppe abseihen. Fischfond und Milch zur Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tröpfchenweise etwas Essig zugeben und mit Speisestärke andicken.

Fisch und gekochte Kartoffeln in Würfel schneiden und zur Suppe geben. Auch ein paar von den gekochten Zwiebeln zurück in die Suppe geben, mit Butter verfeinern und gehackter Petersilie bestreuen.

 

Das Rezept stammt von Uta Hanken aus Gevelsberg.


Wie stellen Sie sich die ideale Geburt vor?
60,41%
29,71%
9,88%
Eine möglichst natürliche Geburt
Schmerzmittel dürfen ruhig sein
Einen geplanten Kaiserschnitt
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1316
In welchem Alter hat Ihr Kind durchgeschlafen?
Zum Ergebnis