Feldsalat mit Kirschtomaten und Ziegenkäse

Ein knackiger Salat ist als Vorspeise ein Klassiker. Für ein winterliches Festessen eignet sich Feldsalat am besten – verfeinert mit cremigem Ziegenkäse. Alternative für Kinder: Mini-Mozarella

von A. Karl, 19.12.2012

Für 4 Personen: 100 g geputzter Feldsalat, 1 Schälchen Kirschtomaten (125 g), 2 Schalotten, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer (Mühle), 2 EL roter Balsamico-Essig, 1 TL flüssiger Honig, 120 g Ziegenkäse in Scheiben (von der Rolle oder als Taler)

Zubereitung:

1. Tomaten waschen. Schalotten schälen und in Streifen schneiden, in einer Pfanne in Olivenöl andünsten. Tomaten kurz mitdünsten, herausnehmen. Schalotten mit 1 EL Balsamico ablöschen, von der Platte ziehen.

2. Feldsalat auf Teller verteilen. Balsamico-Gemüse und Ziegenkäse darauf anrichten.

3. Für das Dressing restlichen Balsamico mit Gewürzen, Honig und Öl verrühren. Das Dressing über den Salat träufeln.

Pro Portion: Etwa 130 Kilokalorien, 7 g Eiweiß, 9 g Fett und 3 g Kohlenhydrate.

Tipp: Dazu Vollkornbaguette oder -toast reichen. Für Kinder, die bei Ziegenkäse die Nase rümpfen, Mozzarella-Minis auf dem Salat verteilen.

Deko-Tipp: Aus dem Toast mit Plätzchenausstechern Figuren (zum Beispiel Tannenbäume, Schneeflocken, Nikoläuse) ausstechen, in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Den Salat damit garnieren.


Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis