Dorade mit Salbeifüllung auf Ofengemüse

Ein typisches Gericht der gesunden, mediterranen Küche: Die Dorade aus dem Ofen. Lassen Sie es sich schmecken!

von Anne-Bärbel Köhle, 11.06.2014

Zutaten für 4 Personen:

2 Stängel Salbei
5–6 Stängel Thymian
2 Paprikaschoten (rot und gelb)
3 rote­ Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 unbe­handelte Zitrone
250 g eingelegte ­Artischockenherzen
2 küchenfertige Doraden (je etwa 500 g)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 EL Olivenöl
1 Döschen Safranfäden
5 EL trockener Weißwein

So geht’s:

Den Ofen auf 200° C Ober- und Unter­hitze vorheizen. Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Einige Thymianblätter von den Stielen zupfen, den Rest im Ganzen ­lassen.

Die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln vierteln und den Knoblauch andrücken. Die Zitrone heiß abbrausen und dann vierteln. Die Artischocken abtropfen lassen und halbieren.

Den Fisch waschen, trocken tupfen und auf beiden Seiten die Haut leicht rauten­­förmig einschneiden. Innen und außen salzen, pfeffern, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit etwas Olivenöl einpinseln. Mit dem Salbei füllen.

Dann das Gemüse, zwei Zitronenspalten, Safran und Thymian in eine große ofenfeste Form geben. Restliches Olivenöl und Weißwein darübergeben, salzen und pfeffern. Fisch daraufsetzen. Im Ofen circa 25 Minuten backen. Mit den übrigen Zitronenspalten und frischem Weißbrot servieren.


Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis