Crumble: Krümeläpfel

Als „Crumble“ bezeichnet man mit Streuseln überbackenes Obst in englischsprachigen Ländern. Dazu wird traditionell eine cremige Vanillesoße gegessen – mmmmhhhh!

von Baby und Familie, 20.02.2013

Zutaten für 4-5 Portionen:

125 g Butter oder Margarine,­ 150 g Mehl, 130 g Zucker, 4-5 kleine Äpfel (zum Beispiel Pink Lady oder Jonathan)

So geht’s:

Eine Auflaufform mit Butter oder Margarine einfetten. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Dann die Streusel herstellen: Dafür die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mehl und Zucker mixen und dann in die Butter geben. Alles verkneten, sodass krümelige Streusel entstehen. In den Kühlschrank stellen.

Nun die Äpfel schälen, entkernen und in kleine ­Würfel schneiden. Die Streusel mit den Apfelwürfeln vermischen. Alles in ­eine Auflaufform (oder in kleine Portionsförmchen) geben. Die Apfel-­Streusel-Mischung im Ofen etwa 20 Minuten backen, bis die Krümel leicht bräunen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit ­Vanilleeis oder Vanillesoße servieren.

 

Das Rezept stammt von Christiane Grüneberg aus Leipzig.


Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis
Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis