{{suggest}}


Brownie-Cake-Pops

Kuchen-Lollis mit Walnüssen und einer ordentlichen Portion Schokolade: Das richtige Nervenfutter für alle Schokoholics und deren Nachwuchs!

von Angelika Karl, 13.06.2016
Cakepops

Ideal für Naschkatzen: Herrlich schokoladige Brownie-Cake-Pops


Zutaten für 16 Stück:

30 g Walnüsse
50 g Schokoraspel (zartbitter)
30 g Joghurt-Butter oder Margarine
2 Eigelb (Größe M)
50 g brauner Zucker
1 Prise Salz
90 g Mehl
1 Prise Backpulver

Für die Deko:

16 Cake-Pop-Stiele oder Holzstäbchen
150 g Vollmilch- oder Zartbitter-Kuvertüre
20 g Kokosfett
Kakaopulver zum Bestäuben

So wird’s gemacht:

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Walnüsse fein hacken, mit Mehl und Backpulver mischen.
  • Schokoraspel mit Butter oder Margarine im heißen Wasserbad schmelzen.
  • Eigelbe mit Zucker und Salz schaumig rühren. Schokobutter zufügen, alles cremig aufschlagen. Mehl-Nuss-Mischung unterheben.
  • Den unteren Teil der Backform auf ein Blech stellen. Den Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder einem speziellen Teigportionierer in die Mulden füllen. Die Form verschließen. Die Pops auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen.
  • Form herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Cake-Pops vorsichtig aus den Mulden drücken.
  • Kuvertüre hacken, mit Kokosfett in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Cake-Pop-Stiele in die geschmolzene Kuvertüre tauchen, danach 1 cm tief in die Bällchen stecken, um diese zu fixieren. Etwa 15 Minuten trocknen lassen.
  • Kuvertüre nochmals erwärmen. Cake-Pops einzeln in die geschmolzene Kuvertüre tauchen, den Überschuss durch Drehen abtropfen lassen. Brownie-Pops kurz antrocknen lassen und mit Kakaopulver bestäuben.

Wer macht bei Ihnen mehr im Haushalt?
55.47%
23.23%
21.3%
Beide gleich viel
Er
Sie
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5544
Haben Sie Ihr Kind taufen lassen?
Zum Ergebnis