Blätterteig mit Pflaumen

Genießen Sie das Spätsommer-Obst als handliches Gebäck im knusprigen Blätterteigmantel und mit einem Hauch Zimt

von Stefanie Becker, 01.09.2016

Fruchtig-herbstlicher Hochgenuss: Pflaumen im Blätterteig


Zutaten (für acht Stück):

300 g Blätterteig aus dem Kühlregal
4 große Pflaumen
60 g Pflaumenmarmelade
1 Eigelb
2 EL Zimtzucker
etwas Puderzucker

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Den Blätterteig ausrollen und acht Rechtecke (etwa 7 x 10 Zentimeter groß) ausstechen. Die Rechtecke auf das vorbereitete Blech legen.
  • Dann die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen.
  • Die Pflaumenmarmelade in einen Topf geben und etwas erwärmen (nicht kochen!). Die warme Marmelade mit einem Löffel in das Kernloch der Pflaumenhälften füllen.
  • Dann je eine Pflaumenhälfte mit dem gefüllten Loch nach unten auf ein Blätterteig-Rechteck legen.
  • Das Eigelb verquirlen und den Teig um die Pflaumen herum damit bestreichen. Danach mit etwas Zimtzucker bestreuen.
  • Anschließend alles im Ofen etwa 15 bis 20 Minuten lang backen.
  • Sind die Rechtecke goldbraun, herausnehmen. Den Blätterteig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Lassen Sie Ihr Kind entsprechend der Empfehlungen impfen?
Zum Ergebnis
Wie lange waren Sie in Elternzeit?
Zum Ergebnis