Blätterteig mit Pflaumen

Genießen Sie das Spätsommer-Obst als handliches Gebäck im knusprigen Blätterteigmantel und mit einem Hauch Zimt

von Stefanie Becker, 01.09.2016

Zutaten (für acht Stück):

300 g Blätterteig aus dem Kühlregal
4 große Pflaumen
60 g Pflaumenmarmelade
1 Eigelb
2 EL Zimtzucker
etwas Puderzucker

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Den Blätterteig ausrollen und acht Rechtecke (etwa 7 x 10 Zentimeter groß) ausstechen. Die Rechtecke auf das vorbereitete Blech legen.
  • Dann die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen.
  • Die Pflaumenmarmelade in einen Topf geben und etwas erwärmen (nicht kochen!). Die warme Marmelade mit einem Löffel in das Kernloch der Pflaumenhälften füllen.
  • Dann je eine Pflaumenhälfte mit dem gefüllten Loch nach unten auf ein Blätterteig-Rechteck legen.
  • Das Eigelb verquirlen und den Teig um die Pflaumen herum damit bestreichen. Danach mit etwas Zimtzucker bestreuen.
  • Anschließend alles im Ofen etwa 15 bis 20 Minuten lang backen.
  • Sind die Rechtecke goldbraun, herausnehmen. Den Blätterteig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Empfinden/empfanden Sie schwanger sein eher als schön oder als beschwerlich?
Zum Ergebnis
Wann hat Ihr Kind das erste Mal Smartphone oder Tablet benutzt?
Zum Ergebnis