Bananen-Quark-Küchlein mit Ahornsirup

Luftig und locker werden die Quark-Küchlein mit Bananenscheiben durch das Mineralwasser im Teig. Vor allem Kinder lieben die süßen Mini-Pfannkuchen!

von A. Karl, 28.03.2012

Für 16 Stück:

3 Eier, 200 g Magerquark, 200 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 TL gemahlener Kardamom, 200 ml fettarme Milch, 150 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser, 3 Bananen, 1 EL Zitronensaft, 4 EL Öl, 4 EL Ahornsirup

Zubereitung:

Eier trennen, Eigelb mit Quark verrühren. Mehl, Salz und Kardamom mischen, abwechselnd mit Milch und Wasser unter die Quarkmasse rühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Bananen in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

Je 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Vier Schöpfkellen Teig in der Pfanne verteilen. Bananen auf den Teig legen. Küchlein 3 bis 4 Minuten backen, wenden und weitere 3 Minuten backen. Nacheinander 16 kleine Pfannkuchen backen, im Ofen warm halten. Zum Servieren mit Ahornsirup beträufeln.

Pro Stück: etwa 140 Kilokalorien, 5 g Eiweiß, 4 g Fett und 20 g Kohlenhydrate


Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis