{{suggest}}


Ausstechplätzchen zum Verzieren

Teig ausrollen, ausstechen, verzieren – so wollen Kinder am liebsten Plätzchen backen. Der Klassiker sind deshalb Ausstechplätzchen. Unser Teig ist mit Hefe und Quark gemacht

aktualisiert am 28.06.2015
Plätzchen backen

Verschiedene Formen lassen sich aus dem Hefeteig ausstechen und später verzieren


Zutaten für 2 Backbleche: 500 g Dinkelmehl, 1 Beutel Trockenhefe, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, etwa 60 ml lauwarme Milch, 250 g Quark (20% Fett), 75 g Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz, 1 EL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Außerdem: Backpapier, Mehl zum Ausrollen, Ausstecher oder Schablonen
Zum Verzieren: 150 g Puderzucker, angerührt mit 2-3 EL Zitronensaft und/oder: Kuvertüre, Zuckerperlen und -streusel, Nüsse, Trockenfrüchte

So wird’s gemacht:

  1. Alle Teigzutaten mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

  2. Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen und Figuren ausstechen oder nach einer Schablone ausschneiden. Backofen auf 180 °C vorheizen.

  3. Die Figuren nochmals etwa 10 Minuten gehen lassen. Im Backofen (mittlere Schiene) etwa 20 Minuten backen, auskühlen lassen. Nach Belieben mit Kuvertüre und/oder Zuckerguss sowie Zuckerdekor und/oder Nüssen und Trockenfrüchten verzieren.

Finden sie es okay, Babybilder in Sozialen Medien zu posten?
90,36%
9,64%
Nein, das finde ich falsch
Klar, machen doch alle
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3288
Teilen Sie sich die Elternzeit mit Ihrem Partner?
Zum Ergebnis