Auberginenauflauf

Geht schnell, sieht schick aus und schmeckt auch noch lecker: Der Auberginenauflauf, der in Form kleiner Türmchen serviert wird

von Baby und Familie, 17.01.2014
Auberginenauflauf Mozarella und Tomaten

Zutaten für vier Personen:

2 große Auberginen, Olivenöl, 1 Dose geschälte Tomaten (800 g), 3 Knoblauchzehen, Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian, 3 Kugeln Mozzarella, 2 frische Tomaten

So geht's:

Die Auberginen gut waschen, in Scheiben schneiden, salzen, zehn Minuten ziehen lassen, dann mit Küchenkrepp leicht ausdrücken. In Olivenöl anbraten, sodass die Scheiben schön bräunen. Die geschälten Tomaten mitsamt dem Saft kurz aufkochen lassen, Tomaten dabei zerkleinern und mit durchgedrücktem Knoblauch, Kräutersalz, Pfeffer und scharfem oder edelsüßem Paprikapulver abschmecken. Einen Teelöffel Thymian dazugeben. Soße zehn Minuten köcheln lassen.

Mozzarella und Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Auberginenscheiben in eine Auflaufform legen, auf die Scheiben etwas Tomatensoße sowie je eine Tomaten- und Mozzarellascheibe geben. Im Wechsel aufschichten, sodass Türmchen entstehen. Zum Schluss die restliche Soße dazwischengießen.

Im Ofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten über backen, bis der Mozzarella geschmolzen ist. Zum Servieren die Türmchen auf Teller setzen, mit Soße übergießen. Dazu passt knuspriges Weißbrot.

 

Dieses Rezept stammt von Rosi Munstermann aus Murr


Haben Sie in der Stillzeit Alkohol getrunken?
Zum Ergebnis
Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis