Ananas-Kürbis-Suppe

Die Kürbissuppe ist ein echter Klassiker. Wir haben eine besondere Variante: mit Ananas, Ingwer und Curry-Paste

von Stefanie Becker, 31.10.2016

Exotisch fruchtig: Die Kürbissuppe mit Ananas, Ingwer und Curry


Zutaten (für 4 Personen):

300 g frische Bio-Ananas
300 g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Muskatkürbis oder Hokkaido)
20 g Ingwer
3 EL Öl
ca. 1 TL gelbe Currypaste
200 ml Gemüsebrühe
400 ml Milch
1 Handvoll Koriandergrün
Salz

Zubereitung:

  • Die Ananas und das Kürbisfruchtfleisch schälen (Hokkaido können Sie mit Schale verwenden), putzen und würfeln. Den Ingwer schälen und fein hacken.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen, Ingwer und Kürbis darin unter Rühren anbraten.
  • Die Ananas und die Curry­paste hinzufügen (Paste eventuell weglassen, wenn Kinder es nicht scharf mögen).
  • Das ­Ganze mit der Gemüse­brühe und der Milch ablöschen. Alles zum Kochen bringen und dann circa zehn Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den Koriander waschen, trocken tupfen und klein schneiden.
  • Danach den Inhalt des Topfes mit dem Mixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz abschmecken.
  • Anschließend in Schälchen verteilen und die Suppe mit dem Koriander bestreuen.  

Dazu schmeckt zum Beispiel frisches Weißbrot.


Wann hatten Sie nach der Geburt Ihres Kindes zum erstem Mal wieder Sex?
Ergebnis
Mit dem Nachwuchs in die Ferien: Was überwiegt?
Ergebnis