Amarettini-Eis

Knusper, knusper, Knäuschen! In diesem cremigen Eis befinden sich crunchige Amarettini-Stücke – lecker!

von Baby und Familie, 18.06.2014
Amarettini-Eis

Wer will, kann das Amarettini-Eis noch mit knackigen Keksbröseln bestreuen


Zutaten für 2 Portionen:

1 frisches Eigelb
50 g Zucker
100 ml Sahne
125 ml Milch
75 g Amarettini-Kekse
½ Päckchen Vanillezucker

So geht’s:

Eigelb und Zucker schaumig rühren. Sahne und Milch ­dazurühren. Amarettini fein zerbröseln (etwa im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz) und unter die Masse rühren. In die Eismaschine füllen und 20 ­Minuten rühren lassen.

Wer keine Eismaschine hat, füllt die ­Masse in ein Plastikgefäß und stellt es für ein paar Stunden in die ­Gefriertruhe. Achtung: Ab und zu umrühren, damit sich keine Kristalle bilden. Eis zehn Minuten vor dem Servieren aus der Truhe nehmen, dann lässt es sich leichter portionieren.

Extrainfo: Was genau sind ­eigentlich Amarettini? Darunter versteht man in Italien ­kleine luftige Makronen aus ­Eischnee, Zucker, gemahlenen Mandeln und/oder Aprikosenkernen. Die größeren Exemplare heißen Amaretti.

 

Dieses Rezept stammt von Kirsten Bruch aus Kaarst.


Haben Sie in der Stillzeit Alkohol getrunken?
Zum Ergebnis
Wie hat Ihr Kind schwimmen gelernt?
Zum Ergebnis