Gesundheit: Rat und Infos für Familien

Ob Kinderkrankheiten, Impfen oder Vorsorgeuntersuchungen: Hier finden Eltern wichtige Gesundheitsthemen sowie Infos zu Alternativer Medizin und Homöopathie

Viele Menschen achten stärker auf ihre Gesundheit, sobald sie Eltern werden. Sie ernähren sich besser, gehen zu Vorsorgeuntersuchungen und treiben Sport. Kein Wunder: Schon während der Schwangerschaft beschäftigen sich Frauen automatisch mehr mit ihrem Körper. Denn darin wächst das neue Leben heran. Arzt und Hebamme überwachen die Entwicklung des Babys und geben Ratschläge, was der werdenden Mutter und dem Ungeborenen guttut.

Wenn das Baby da ist, stehen regelmäßige Besuche beim Kinderarzt an. Er berät bei Kinderkrankheiten und führt auf Wunsch der Eltern Impfungen durch. Beginnt das Kleine, mit ersten Krabbel- und Gehversuchen die Welt zu erkunden, kann es sich schon mal weh tun. Dann ist es gut, wenn die Eltern grundlegende Kenntnisse in Erster Hilfe haben.

Außerdem wichtig zu wissen: Viele Medikamente eignen sich nicht für Schwangere und Kinder – manche sind sogar gefährlich. Arzt und Apotheker beraten, was bei welchen gesundheitlichen Problemen hilft. Gegen kleinere Wehwehchen sind bei Eltern alternative Heilmethoden und homöopathische Mittel sehr beliebt.

www.baby-und-familie.de / Baby und Familie, 13.06.2012