Windpocken: Vorbeugung

Der beste Schutz besteht in einer Windpockenimpfung. Die Empfehlung dazu wurde im Jahr 2004 erstmals von der Ständigen Impfkommission (STIKO) ausgesprochen

aktualisiert am 12.09.2013

Wirksamer Schutz: Auch gegen Windpocken gibt es eine Impfung

W&B/Achim Graf

Ohne wirksame Schutzimpfung verursachen Varizella-zoster-Viren fast 43.000 Komplikationen jährlich, ungefähr 5700 der Patienten müssen stationär behandelt werden und 25 bis 40 sterben. Deshalb sollen der Empfehlung der STIKO zufolge alle Säuglinge im Alter zwischen 11 und 14 Monaten und im Alter zwischen 15 und 23 Monaten nicht nur gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR), sondern auch gegen Windpocken geimpft werden. Dies ist auch mit Vierfachimpfung möglich: der MMRV-Impfung. Ältere Kinder und Jugendliche sollten ebenfalls, wenn sie noch nicht an den Windpocken erkrankt sind, bis zu ihrem 18. Geburtstag eine Impfung erhalten. Das gilt auch für noch nicht immunisierte Erwachsene, die besonders gefährdet sind, wie Frauen mit Kinderwunsch und Menschen mit einer Immunschwäche.



  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
Mutter mit Kleinkind auf dem Schoß am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Mutter mit Kind arbeitet vor dem Laptop

Entwicklungsnewsletter

Erhalten Sie alle zwei Wochen Infos zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes »

Klassische Kinderkrankheiten

Kind mit Fieber

Dreitagefieber

Dreitagefieber ist eine Kinderkrankheit, die mit Fieber und Hautausschlag einhergeht »

Zum Thema

Mutter tröstet Baby

Richtig Fieber messen

Hat das Kind Fieber? Es gibt mehrere­ Möglichkeiten, die Temperatur zu messen: Im Po, im Ohr, im Mund, an der Stirn oder unter der Achsel. Nicht jede eignet sich gleich gut »

Zum Thema

Impfschutz vor Viren

Fragen zum Impfen: Sieben Antworten

Auf die Windpocken-Impfung verzichten? Wogegen sollten Eltern immunisiert sein? Antworten auf einige Fragen »

Teilen Sie sich die Elternzeit mit Ihrem Partner?

Finden sie es okay, Babybilder in Sozialen Medien zu posten?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages