Drucken

Deutschlandwetter

Deutschlandwetter

Vorhersage für Fr, 25.07.

Deutschlandwetter

Vorhersage für Sa, 26.07.

Deutschlandwetter

Vorhersage für So, 27.07.

Deutschlandwetter

Sonnenschein Legende

Vorhersage Rel. Sonnenscheindauer (%) Fr, 25.07.2014

Vorhersage Rel. Sonnenscheindauer (%) Sa, 26.07.2014

Vorhersage Rel. Sonnenscheindauer (%) So, 27.07.2014

Niederschlag Legende

Vorhersage Niederschlag (mm/24Std.) Fr, 25.07.2014

Vorhersage Niederschlag (mm/24Std.) Sa, 26.07.2014

Vorhersage Niederschlag (mm/24Std.) So, 27.07.2014

Temparatur Legend

Höchsttemperatur (°C) Fr, 25.07.2014

Höchsttemperatur (°C) Sa, 26.07.2014

Höchsttemperatur (°C) So, 27.07.2014

Temperatur Legend

Tiefsttemparatur (Nacht) (°C) Fr, 25.07.2014

Tiefsttemparatur (Nacht) (°C) Sa, 26.07.2014

Tiefsttemparatur (Nacht) (°C) So, 27.07.2014

Regenradar
vor 24 Std.vor 12 Std.

Hier sehen Sie die Niederschläge der letzten 24 Stunden.

Top-Themen

Lebensgefahr durch Strömungen

Viele Badeverbote an der Ostsee

Ausnahmezustand an der Ostsee: Das Baden an vielen Küstenabschnitten ist trotz sonnigwarmem Wetter verboten. Ursache ist der seit Tagen anhaltende, starke Nordostwind. Es besteht Lebensgefahr.

In diesem Sommer sind bereits acht Menschen in der Ostsee ertrunken, viele weitere konnten erst im letzten Moment gerettet werden. Ursache ist der kräftige Nordostwind, der starke Unterströmungen entstehen lässt, die auch gute Schwimmer ins offene Meer oder nach unten ziehen können. Hinzu kommt, dass sich die Strömungen in diesem Sommer verändert haben. Dies geht wahrscheinlich auf die starken Herbst- und Winterstürme wie XAVER zurück, die unter der Wasseroberfläche Sandbänke abgetragen haben.

Trotzdem stoßen die großflächigen Badeverbote, die derzeit vor allem die Lübecker Bucht und Usedom betreffen, bei vielen Gästen auf Unmut. Sie wollen ihren Urlaub und das schöne Wetter nutzen. Manche ignorieren sogar leichtsinnig die Verbote und springen trotzdem ins Wasser. Am gesperrten Timmendorfer Strand patrouillierte zeitweise sogar die Polizei und ruft die Urlauber per Lautsprecher dazu auf, die Badeverbote einzuhalten, da Lebensgefahr bestehe.

Erst am Wochenende nimmt der Nordostwind an der Ostsee an Stärke ab, dreht aber auch weiterhin nicht auf andere Windrichtungen, weshalb mit Badeverboten weiterhin gerechnet werden muss.


GesundheitPro; erstellt am 23.11.2009

Ich beweg' mich Community

Jetzt mitmachen!

Individueller Trainingsplan, Fitnesstagebuch, Expertenrat und App »

Zur Anmeldung »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Wie oft machen Sie Sport?

Sudoku

Die beliebte japanische Knobelei in unendlichen Variationen hier online spielen »

Memo-Spiele

Unsere Kartenaufdeck-Spiele, die ähnlich wie das klassische Memory® funktionieren »

Medikamentencheck

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Arzneien überprüfen »

Vorsorge-Rechner

Welche Vorsorgeuntersuchung können Sie wann in Anspruch nehmen? Unser Rechner sagt es Ihnen »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages