Drucken

Vorhautverengung: Symptome

Als Folge der Verengung können Schmerzen bei Erektion und Geschlechtsverkehr, Entzündungen an Penisspitze und Vorhaut sowie Probleme beim Wasserlassen auftreten

Bei einer vollständigen Phimose kann die Vorhaut so stark verengt sein, dass es zu Problemen beim Wasserlassen und zu wiederholten Harnwegsinfekten kommt. Da der Urin nicht ungehindert abfließen kann, bläht sich die Vorhaut ballonartig auf. Der Urinstrahl ist dann oft dünn oder wird zur Seite hin abgelenkt. Im Extremfall fließt der Urin nicht im Strahl sondern kann nur tröpfchenweise abgegeben werden. Ein behinderter Urinabfluss führt häufig zu Entzündungen im Genitalbereich sowie zu Harnwegsinfektionen.

Vor allem in der Pubertät bilden die Eichel- und Vorhautdrüsen vermehrt Sekret (Smegma). Da sich bei einer Phimose die Vorhaut nicht zurückstreifen lässt, sammelt sich vermehrt Smegma unter der Vorhaut an. Das Sekret bildet einen Nährboden für Bakterien, daher entwickeln sich leicht Entzündungen an der Penisspitze und der Vorhaut (Balanoposthitis). Dabei ist der Bereich um die Eichel gerötet, geschwollen und schmerzt. Entzündungsbedingt treten auch brennende Schmerzen beim Wasserlassen auf.


Neben den entzündlichen Veränderungen sind auch sexuelle Probleme bei einer Vorhautverengung häufig. Oft ist die Erektion mit Schmerzen verbunden, Geschlechtsverkehr ist nur bedingt oder gar nicht möglich.

Was ist eine Paraphimose?

Lässt sich die Vorhaut teilweise zurückschieben – wie es bei einer unvollständigen Vorhautverengung der Fall ist – besteht die Gefahr einer Paraphimose. Diese entsteht, wenn die Vorhaut zum Beispiel beim Geschlechtsverkehr gewaltsam zurückgeschoben wird und hinter der Eichel einen engen Schnürring bildet. Wegen der verringerten Blutversorgung schwillt die Penisspitze an und verfärbt sich bläulich-rot. Eine Paraphimose ist sehr schmerzhaft und sollte zügig behandelt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Gewebe abstirbt.



  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

www.baby-und-familie.de; aktualisiert am 01.10.2014,

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

Adventskalender

Jeden Tag eine kleine Überraschung  »

Weitere Artikel

Hodenhochstand

Bei einem Hodenhochstand befindet sich mindestens ein Hoden nicht im Hodensack »

Genitalprobleme bei Kindern

Das Thema ist Eltern oft peinlich: Doch Probleme im Genitalbereich kommen bei den Kleinsten häufig vor »

Krankheiten bei Kindern

ADHS, Windpocken, Durchfall – hier bekommen Sie Infos zu den wichtigsten Krankheiten bei Kindern »

Hat das Stillen bei Ihnen von Anfang an gut geklappt?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages